Künstlerinnenforum bi-owl e.V.
Stapenhorststr. 73
33615 Bielefeld
Do 11 – 14 Uhr
Telefon 0521 - 32930070

Impressum
Datenschutzerklärung
 
 
AKTUELLES

KLIMA.WANDEL - Jahresausstellung des Künstlerinnenforums bi-owl e.V.
im Rathauspavillon Brackwede 9.3.2019 um 15 Uhr Vernissage

Malereien, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Installationen von 31 Mitgliedern zeigt die Jahresausstellung des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. Sie ist dem vielschichtigen Thema „KLIMA.WANDEL“ gewidmet und ist von 9. bis zum 24. März 2019 im Brackweder Rathauspavillon zu sehen.
Unabhängig von ihrem persönlichen Schwerpunkt und ihrer bevorzugten Technik hat sich jede Künstlerin auf ihre Weise bildnerisch oder literarisch mit dem Thema auseinandergesetzt. Die thematische Spannbreite der Werke interpretiert den Klimawandel auf der Erde wie in der Gesellschaft. Das betrifft die objektive Entwicklung wie auch die subjektive Wahrnehmung der sich verändernden gesellschaftlichen Befindlichkeit in Deutschland und weltweit.

Die Ausstellung zeigt im Kleinen, wie Menschen sich bei aller Wahrung der Individualität auf ein gemeinsames Ziel einigen können und auf diese Weise ein überzeugendes Ergebnis entsteht. Gerade die Diversität der Gruppe bietet die Gelegenheit, sich mit den unterschiedlichen Perspektiven des Themas „Klima.Wandel“ zu beschäftigen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 9. März, um 15 Uhr. Nach der
Begrüßung von Bezirksbürgermeisterin Regina Kopp-Herr geben Leonore Franckenstein und Gabriele Sonnenberg vom Vorstand des Künstlerinnenforums eine Einführung. Für die Musik sorgt Simone Warken an der Harfe.

Im Rahmen einer Matinée am Sonntag, dem 17. März um 11 Uhr lesen Literatinnen des Künstlerinnenforums im Rahmen der Ausstellung laut und leise, persönlich und politisch, golden und finster zum Jahresthema „KLIMA.WANDEL“. Ursula Blaschke, Barbara Daiber, Elke Engelhardt, Christine Halm, Viola Richter-Jürgens und Almuth Wessel erzählen mit eigenen Texten von Umstürzen, Schräglagen, Visionen, Kritischem und Lebendigem.
Die Finissage am Samstag, 23. März, um 18 Uhr startet mit der Vorführung des Dokumentarfilms „Die unsichtbaren Akteurinnen” von Clara Schmieder. Sieben Frauen erzählen, wie sie als sogenannte „Bräute der Revolte“ die 68er-Bewegung erlebt haben und berichten über ihr politisches Engagement an der Universität. Eine von ihnen ist die Kunsthistorikerin Dr. Irene Below, Mitglied des Künstlerinnenforums, die den Film auch persönlich vorstellen wird. Abschließend wird gefeiert.

KLIMA.WANDEL. Rathauspavillon Brackwede, Germanenstraße 22, vom 9. Bis zum 24. März 2019. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis samstags, 16 bis 18 Uhr und sonntags 11 bis 17 Uhr



--

EIN-SEH-BAR SICHTBARES KÜNSTLERINNENARCHIV BIELEFELD-OWL
21.3. | 18.4. | 16.5. | 27.6. | jeweils von 16 bis 18 Uhr
Möchten Sie zeitgenössische und historische Künstlerinnen und Frauen in Kulturberufen aus Bielefeld und OWL näher kennen lernen? Dann kommen Sie in die ein-seh-bar des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. (KF) mit ihren über 200 Archivkästen zur Führung und zum Austausch mit Mitgliedern des KF.

Am 21.3. stellt Dr. Irene Below (Ag Archiv des KF) die ein-seh-bar vor.
Die Künstlerinnengruppe pickART aus Lippe und Christel Heermann, Designerin, Fotografin und Filmemacherin aus Bielefeld zeigen anhand ihrer Archivkästen ihren Werdegang und ihre Arbeitsfelder und erläutern, warum sie sich an dem Projekt beteiligen und es als Künstlerinnen auch noch heute in digitalen Zeiten für wichtig halten, in der ein-seh-bar vertreten zu sein.
wann und wo: Am 21. März | 16 bis 18 Uhr | Stadtbibliothek am Neumarkt
Treffpunkt: Information im 1. OG | Anmeldung nicht erforderlich | Eintritt frei
Eine Veranstaltung der Bielefelder Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Künstlerinnenforum bi-owl e.V.


--

Die WIR Gruppe des Künstlerinnenforums
zu ihrer Ausstellung IRREAL in das LWL Klinikum Gütersloh ein.

Die Vernissage ist am Sonntag den 13.1. um 16.00 Uhr im LWL-Klinikum Gütersloh, Haus 7 Gerontopsych. Tagesklinik, Buxelstraße 50, 33334 Gütersloh.



--

Künstlerinnenforum bi-owl e.V. und Bielefelder Kunstverein zum Internationalen Frauentag am 14.3.2019 im Bielefelder Kunstverein
18 Uhr
Kurzführung »Peter Haimerl Architektur und inszenierte Architekturfotografie von beierle.goerlich« mit Jana Wieking anlässlich des Internationalen Frauentages.

19 Uhr
Vortrag »Zeigen, was Repräsentation uns antut. Künstlerische Interventionen in Geschlechterkonstruktionen.« von Prof. Dr. Sigrid Schade, Leiterin des Institute for Cultural Studies in the Arts and der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK


--

Serpil Neuhaus lädt ein am 23.2.2019 um 16 Uhr
Kunst auf 85 Quadratmetern!
So titelt die NW vom 21.12. 18 das Vorhaben von Serpil und Rolf Neuhaus, in Gütersloh eine neue Galerie zu eröffnen.

Sie bieten damit der Gruppe Künstlerkreis eine neue Heimat. Nun ist es soweit, am Samstag, den 23. 2. um 16 Uhr ist die Auftakt Vernissage der Gruppe mit Arbeiten zum Thema „Metamorphose“,

an der auch u.a. Karin Bergmann, Karin Boidol und Serpil Neuhaus beteiligt sind.

Die Adresse: Serpil-Neuhau-Galerie, Hohenzollernstrasse 35, 33330 Gütersloh.

Die Öffnungszeiten sind Freitag bis Sonntag von 14 – 17 Uhr, (bei Ausstellungen auch donnerstags Workshop )



--

Tatkräftige Unterstützung gesucht
Wir suchen für erweiterte Öffnungszeiten des Büros Unterstützung. Gedacht ist daran, dass zwei bis vier Mitglieder sich im Turnus einen festen Tag, entweder vormittags oder nachmittags, teilen. Bitte melden unter 0172/5269899 und 0521/32930070. Die gewohnte Öffnungszeit bleibt.


--